ISM-Studentin Anabel im Auslandssemester in Kalifornien

Eine unvergessliche Zeit im Golden State

Eine neue Kultur kennenlernen und ihr Englisch verbessern – mit diesen Zielen entschied sich Anabel Arnst für ein Auslandssemester in den USA. Für die ISM-Studentin, die in München Real Estate Management im Master studiert, hatte die Zeit in Kalifornien aber noch mehr zu bieten. Neben Wochenendtrips nach Los Angeles, San Diego und Las Vegas erlebte Anabel auch ein paar klassische USA-Höhepunkte: „Ich habe in meinem Auslandssemester Thanksgiving gefeiert und den Black Friday und Cyber Monday zum Shoppen genutzt.“

An der University of California in Irvine überzeugten Anabel besonders die Professoren: „Wie an der ISM kommen die Dozenten aus der Praxis und geben den Studierenden sowohl für das Studium als auch für das gesamte Leben Ratschläge mit auf den Weg.“ Aus ihren Kursen wie International Business Planning und Communications and Negotiations konnte Anabel nicht nur Fachwissen mitnehmen, sondern freundete sich hier auch mit ihren internationalen Kommilitonen an.

Ich habe durch den internationalen Kurs viele Freunde aus der ganzen Welt gefunden und habe mit meinen besten Freunden eine unvergessliche Zeit verbracht.

In ihrer Freizeit fand die ISMlerin durch die amerikanische Offenheit leicht Anschluss: „Ich bin immer schnell mit Leuten ins Gespräch gekommen, sowohl im Supermarkt als auch im Fitnessstudio oder im Uber.“ Nach einem begeisternden Semester mit tollen Ausflügen, besonderen Erlebnissen und neuen Freunden steht für Anabel eins fest: „Ich werde definitiv nochmal für eine Rundreise zurückkommen.“