Seit 2011 ist die ISM in der Begleitforschung der Innovation City Ruhr sowie in verschiedenen daraus entstandenen Netzwerken und Forschungskooperationen aktiv. Mit der Begleitforschung wurden Potenziale von kommunalen Klimaschutzmaßnahmen untersucht und verschiedene Projekte zur Umsetzung von konkreten Maßnahmen angestoßen. Die ISM konnte aus diesen Aktivitäten Hochschulen, Institute und Beratungsfirmen als Kooperationspartner für weitere Projektanträge gewinnen.

Im Rahmen von abgeschlossenen und laufenden Forschungsprojekten sowie verschiedenen Antragsverfahren ist die ISM in forschenden Netzwerken aktiv, wie beispielsweise mit Lehrstühlen an der TU Dortmund, dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt Energie, dem IfADo – Leibniz-Institut für Arbeitsforschung, der Westfälischen Hochschule, dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, dem Institut für Handelsforschung (IFH) in Köln, dem Content Marketing Forum e.V. (CMF) und der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (gif).

Die Mitwirkung im Verbundprojekt des seit Oktober 2018 vom BMBF geförderten Projektes „Deutsches Rettungsrobotik Zentrum (DRZ)“ als Partner eröffnet zudem weitere Forschungsfelder im Bereich der Rettungsrobotik. Schwerpunkte sind vor allem die Entwicklung einer Markenidentität, die Ableitung eines Social Media Konzepts, die Entwicklung eines Geschäftsmodells sowie Bedarfsanalysen für eine Drohnenpilotenschulung, bei denen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr mit der Technik, den Möglichkeiten aber auch den Grenzen der Anwendung vertraut gemacht werden. Seit dem Vorfall in Notre Dame findet das Thema Rettungsrobotik besonderes öffentliches Interesse, was zahlreiche Anfragen von Fernsehsendern und Fachmagazinen unter anderem vom WDR bestätigen. Am 04.05.2021 wird es dann in der Sendung Quarks einen Einblick in das das LivingLab des DRZ sowie den Einsatz von Rettungsrobotik geben.

Forschungsschwerpunkte

Entsprechend ihrem Fokus in Lehre und Studium konzentrieren sich die Forschungs- und Entwicklungsprojekte der ISM auf unterschiedliche Schwerpunkte und transdisziplinäre Ansätze. Im Fokus stehen dabei folgende Forschungsschwerpunkte:

  • Internationalisierung der Wirtschaft
  • Energieökonomische sowie umweltökonomische Forschung
  • Tourismusforschung
  • Logistik- und Informationsforschung
  • Finanz- und Bankenforschung
  • Marketing- und Kommunikationsforschung
  • Leadership- und Motivationsforschung
  • Organisations- und Personalforschung

Hier bekommen Sie einen Überblick über die einzelnen Themen dieser Forschungsschwerpunkte.

Im Detail zeigt der jährlich veröffentlichte ISM-Forschungsbericht diese Themenvielfalt auf:



Forschungskooperationen

Seit 2011 ist die ISM in der Begleitforschung der Innovation City Ruhr sowie in verschiedenen daraus entstandenen Netzwerken und Forschungskooperationen aktiv. Mit der Begleitforschung wurden Potenziale von kommunalen Klimaschutzmaßnahmen untersucht und verschiedene Projekte zur Umsetzung von konkreten Maßnahmen angestoßen. Die ISM konnte aus diesen Aktivitäten Hochschulen, Institute und Beratungsfirmen als Kooperationspartner für weitere Projektanträge gewinnen. Insbesondere im Bereich Elektromobilität stehen hier in den Feldern Ladeinfrastruktur, ÖPNV und Lastverkehre hochaktuelle Forschungsbereiche im Fokus der Drittmittelforschung.

Darüber hinaus engagiert sich die ISM beispielsweise im Academic Circle der Stadt Dortmund, im Forschungsnetzwerk Dortmunder Hochschulen WinDo, in Smart City Dortmund sowie in weiteren fachlichen Netzwerken in den Instituten und Departments. Seit 2013 bietet die ISM in Kooperationen mit der Strathclyde Business School (SBS) an der Strathclyde University in Glasgow sowie mit der Northumbria Business School (NBS) an der Northumbria University in Newcastle jeweils Promotionskooperationen an. Mit beiden Hochschulen kooperiert die ISM bereits seit Jahren im Bereich der Lehre. Mit diesen kooperativen Betreuungen von Promotionsvorhaben können gemeinsame Forschungsthemen definiert und auf internationaler Ebene behandelt werden. Dadurch kann die ISM ihre internationalen Kooperationen weiter intensivieren und zudem die deutlich steigende Nachfrage nach Promotionsmöglichkeiten decken.


Publikationen

Die ISM bietet mit ihren Publikationsreihen moderne und qualitätsvolle Möglichkeiten, die vielfältigen Forschungsergebnisse einer praxisorientierten Hochschule ihren Studierenden, der Praxis sowie der Scientific Community zugänglich zu machen. Die Reihen stehen dabei sowohl als Printversion als auch teilweise kostenlos im Internet als Download zur Verfügung. Folgende Reihen werden dabei angeboten:


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Kai Rommel
Vizepräsident für Forschung
Prof. Dr. Kai Rommel
0231.97 51 39-76
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!