Für sein Auslandssemester im Finance Master ging Moritz Petri für fünf Monate an die Boston University. Der USA-Fan nutzt die Nähe zu Kanada, New York, Washington und Chicago auch, um das Land zu entdecken. „Wir haben wirklich viel erlebt und gemeinsam viel Spaß gehabt“, erzählt Petri. Auch das Studium an der Boston University hat ihm gut gefallen.

Wir haben wöchentlich Hausaufgaben erledigt und durch die Zwischen- und Abschlussprüfungen intensiv gelernt.

Auffallend war der Zusammenhalt der Studenten, der vor allem durch den Sport repräsentiert wird. „Fast jeder trägt einen Hoodie mit BU-Aufschrift und macht Sport“, erklärt Petri. „Man merkt, dass die Studenten stolz auf ihre Uni sind und sich mit ihr verbunden fühlen.“ Sein Auslandssemester in Boston war für ihn Höhepunkt seines Studiums.

Die fünf Monate waren legendär! Ich habe viele neue Leute und Kulturen kennengelernt, Herausforderungen gemeistert und wichtige Kontakte geknüpft

Für weitere spannende Geschichten über das Auslandssemester jetzt in den ISM Blog klicken.

« Zurück