Studium
Delegation der ISM bei den National Model United Nations

Es ist Anfang April. Die ersten Delegationsmitglieder der diesjährigen NMUN-Delegation sind in New York angekommen. Sie spazieren durch den Central Park, schlendern über den Times Square. Im Hintergrund hört man die typischen New Yorker Feuerwehrsirenen. Die Werbebildschirme des Times Squares leuchten hell und bunt in verschiedenen Farben. Noch einmal die Touriluft New Yorks schnuppern, bevor es losgeht zur weltgrößten UN-Simulation National Model United Nations.

Nach fast zwei Jahren der Pandemie, in der die große Konferenz mit knapp 5.000 Studierenden aus aller Welt nicht oder nur online stattfinden konnte, war es dieses Jahr im April wieder so weit.

Das Wichtigste in Kürze…

Studierende bei der Arbeit in einem NMUN-Komitee

Die simulierte UN-Konferenz trägt den Namen „National Model United Nations“, abgekürzt NMUN und bietet Studierenden aus aller Welt die Möglichkeit, fünf Tage lang in die Rolle von UN-Diplomat*innen zu schlüpfen. Den Delegationen wird zu Beginn der Vorbereitungen von den Organisator*innen des Planspiels ein Staat zugeteilt, der in der UN vertreten ist. Jeder der Staaten ist in verschiedenen UN-Komitees aktiv. Dazu gehören bekannte UN-Komitees wie UNESCO (von den UNESCO-Weltkulturerben) oder der UN-Sicherheitsrat. In diesem Jahr durfte die ISM-Delegation den Staat Jamaika mit seinen zugehörigen Komitees vertreten. Die Vorbereitungen auf die Konferenz (Delegation-Calls per Zoom, Präsenz-Kennenlerntreffen, gemeinsamer Ausflug in den Bundestag) starteten im September 2021.

Auf der Konferenz…

Die ISM-Delegation

In New York angekommen, stand zunächst die offizielle Begrüßung aller angereisten internationalen Studierenden auf dem Plan: Eine einzigartige Atmosphäre. Spannung und Vorfreude auf die kommenden Konferenztage lag in der Luft. Hier in Deutschland haben alle Delegationsmitglieder bereits sogenannte „Position Papers“ ausgearbeitet, in denen sie sich mit den aktuellen Themen der Komitees auseinandersetzen. Dazu wurde viel in den UN-Resolutionen der vergangenen Jahre recherchiert und kleine Reden von einer halben Minute vorbereitet.

In den nächsten Tagen standen die „working sessions“ auf der Tagesordnung. Dazu setzen sich die Studierenden in den Komitees zusammen und versuchen neue Beschlüsse auszuarbeiten.


Das war ein einzigartiges Gefühl, durch die Gänge zu laufen und zu sehen, wie Studierende aus aller Welt gemeinsam an einem Strang ziehen und auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Es war ein respektvoller und produktiver Austausch, der gerade in Zeiten des aktuellen politischen Weltgeschehens wichtiger ist denn je.

Hannah Vermeil, International-Management-Studentin aus Köln und diesjährige Vorsitzende der ISM-Delegation

Nach einem spannenden Konferenztag…

Nach einem spannenden Konferenztag durfte die Zeit für Sightseeing natürlich nicht fehlen. Die Delegation nutzte jede freie Minute, mittags oder am Nachmittag, um sich zum Beispiel die Statue of Liberty anzusehen oder das beeindruckende Panorama New Yorks auf dem Rockefeller Building aufzusaugen. Für Benedikt Winklhofer, Delegationsmitglied und ISM-Student aus München, war die freie Zeit neben der Konferenz das Tüpfelchen auf dem i. „Wir haben gemeinsam viele spannende Dinge besichtigen können in New York, was uns als Delegation nochmal zusammengeschweißt hat.”

Du möchtest Teil der nächsten Delegation werden?

Im Sommer eines jeden Jahres erreicht alle ISM-Studierende eine Mail, mit der die Bewerbungsphase für die neue Delegation eröffnet wird. Wenn auch du Teil der internationalen NMUN-Konferenz sein möchtest, Spaß am Netzwerken hast und schon immer mal nach New York wolltest, dann halte Ausschau nach der Bewerbungsmail und werde Mitglied der kommenden Delegation.

Du hast noch Fragen?

Du hast noch offenen Fragen zur Konferenz oder zur Bewerbung? Dann kontaktiere die NMUN-Delegation via Instagram unter nmun_ism_2022 oder via LinkedIn unter NMUN_ISM.

Sara Yanez-Carrasco

Sara Yanez-Carrasco studiert im Studiengang Marketing & Communications Management an der ISM Dortmund.

Zurück zur Übersicht

Das könnte dich noch interessieren

Erfahre mehr in deinem kostenlosen Infomaterial

Du möchtest dich zu Hause in Ruhe über unsere Bachelor- und Master-Studiengänge informieren? Fülle einfach das Formular aus und lade dir kostenlos und unverbindlich das Infomaterial. Zusätzlich schicken wir es dir auch gerne per Post.

Jetzt Infos anfordern



ISM

Du hast Fragen zum Studium? Kontaktiere uns!

Stelle deine Fragen zum Studium über WhatsApp:
0151.41 97 68 03
Antworten montags bis freitags 10:00 – 15:00 Uhr oder spätestens am nächsten Werktag.


Beratungsgespräch vereinbaren

Zurück zur Übersicht