Strategische Eventkonzeption und -steuerung im 21. Jahrhundert

Konzeption, Kalkulation und Umsetzung von analogen, hybriden und digitalen Events

Inhalte

Die Eventwirtschaft steht immer noch vor großen Herausforderungen: Personalmangel, Preisexplosionen bei Material, Energie, Location mieten sowie Löhnen und Gehältern und die Folgen der Pandemie lasten auf der Branche. Auch werden wohl auch zukünftig hybride Events einen Großteil des Marktes abdecken und auch die Pandemie ist noch nicht vorbei, was die Nachfrage nach digitalen Formaten weiter hochhält.

Daher gilt es nun, sich möglichst schnell zukunftsfähig, effizient und kundenorientiert aufzustellen bzw. diesen Vorteil auszubauen und abzusichern. Gerade, da auch die Mitarbeiter die Fortbildungen als wichtige Leistung des eigenen Unternehmens betrachten, ist dies nicht nur fachlich geboten, sondern auch eine relevante Form der Mitarbeiterbindung.

In enger Abstimmung mit der Eventwirtschaft hat die ISM hierfür ein maßgeschneidertes berufsbegleitendes Fortbildungsprogramm „Strategische Eventkonzeption und -steuerung im 21. Jahrhundert“ entwickelt, das als besonderer Anreiz auch für die spätere Belegung des dualen Bachelors „Tourism & Event Management“ angerechnet werden kann, um die Mitarbeiterbindung noch zu vertiefen.



Details zum Programm:

Zielgruppe

  • Mitarbeitende der Eventwirtschaft mit ersten Erfahrungen im Eventmanagement, oder
  • Quereinsteiger anderer Branchen mit ersten Vorkenntnissen in Events/Betriebswirtschaftslehre
  • Bedingt auch für (Fach)Abitur ohne Vorkenntnisse möglich.

Alle Kurse sind durchweg interaktiv gestaltet und bauen auf rege Beteiligung der Teilnehmenden.

Zeitraum

Start Mitte November 2022, dann alle 14 Tage ein Wochenend-Seminar (oder nach Vereinbarung der Teilnehmer/Firmen).

Ort

ISM/ISM Academy Dortmund, Otto-Hahn-Str. 19 (Gebäude A), Raum A 002 oder Online per Zoom, je nach Teilnehmerzahl und –ort /buchendem Unternehmen, oder je nach Auftraggeber auch an einem der anderen ISM Standorte in Deutschland möglich (München, Köln, Frankfurt/Main, Hamburg, Berlin, Stuttgart).

Jetzt zum Zertifikat anmelden



Termine

Je nach Gruppe/Unternehmen bei Gruppenpaket anpassbar:

  • Freitagnachmittags: 14:15 – 19:15 Uhr (3 Doppelstunden (DS) von jeweils 90 Minuten = 6 UE (Unterrichtseinheiten))
  • Samstags: 8.30 – 19.15 Uhr (6 Doppelstunden (DS) von jeweils 90 Minuten = 12 UE (Unterrichtseinheiten))

Kosten

Je Modul und Teilnehmer, 695 Euro zzgl. Mehrwertsteuer (Online-Kurs) oder 850 Euro zzgl. Mehrwertsteuer (Kurs vor Ort an der ISM), inkl. Materialien, Prüfung, Teil-Zertifikat.

Zusätzlich bieten wir folgende Rabatte an:

  • 10 % Rabatt für EVVC Mitglieder (Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.)
  • 5 % Nachlass bei Belegung aller Module
  • 5 % Nachlass bei Belegung mit mehreren Teilnehmern je Unternehmen (ab 5 Teilnehmer)

Die Seminare starten ab 7 Teilnehmer, es können auch Kurse exklusiv für ein Unternehmen durchgeführt und - terminlich wie inhaltlich - angepasst werden.

Bei späterer Belegung des Dualen Bachelors Tourismus- und Eventmanagement an der ISM können die absolvierten Module angerechnet werden.


Modulübersicht

Die Module sind einzeln oder zusammen buchbar, bei Gruppennachfrage auch auf Gruppe anpassbar.

Das Zertifikat beinhaltet 8 Module mit 18 Doppelstunden von jeweils 90 Minuten. Jedes Modul dauert ca. 3 Tage (jeweils inkl. Selbststudium und Prüfung - optional).


Modul 1:

Grundlagen Projektmanagement und Eventmanagement

1.1. Projektmanagement – 1 Tag

1.2. Einführung Event Management & Geschäftsreisetourismus – 1 Tag

1.3. Grundlagen Eventmarketing – 1 Tag


Modul 2:

Grundlagen Unternehmensführung, Kalkulation & Dienstleistungsmanagement

2.1. Grundlagen der Unternehmensführung – 1 Tag

2.2. Dienstleistungsmanagement – 0,5 Tage

2.3. Kalkulation & Business Development – 1 Tag


Modul 3:

Eventmanagement & -marketing / IT & E-commerce

3.1. Grundlagen IT und Operations – 1 Tag

3.2. E-Commerce & Social Media – 1 Tag

3.3. Eventplanung & -organisation – 1 Tag


Modul 4:

Spezialisierung MICE-Management

4.1. Messe- und Incentivemanagement – 1,5 Tage

4.2. Kongressmanagement – 1 Tag


Modul 5:

Eventmanagement 4.0: Trends & Operations

5.1. Rahmenbedingungen (Recht & Steuern) – 1 Tag

5.2. Eventtechnik & Tools (mit Vergabe/Zusammenarbeit Gewerke) – 1,5 Tage

5.3. Event-Controlling – 0,5 Tag


Modul 6:

Live Kommunikation

6.1. Strategisches Eventmarketing/Marketingevents und Sponsoring – 1 Tag

6.2. Kreation & Konzeption – 1 Tag

6.3. Erlebniskommunikation – 1 Tag


Modul 7:

Digitale Eventkonzeption

7.1. Neue Contentgestaltung und digitale Moderation – 1 Tag

7.2. Dramaturgie, Konzeption, Raum- und Bildgestaltung – 1,5 Tage

7.3. Teilnehmeraktivierung und -einbindung (Gamification, Digital Matchmaking, Virtuelle Interaktion, Nudging) – 0,5 Tage


Modul 8:

Digitales Eventmanagement

8.1. Neue und besondere Anforderungen digitales/hybrides Eventmanagement an Eventrealisation und -steuerung – 1 Tag

8.2. Eventtechnologie (mit Digitalisierung) und Digitale Regie – 1,5 Tage

8.3. Digitales/hybrides Eventmarketing und Erfolgsmessung/Tracking – 0,5 Tage

Zum Zertifikat anmelden


Prüfungsleistung

Sofern vom Arbeitgeber oder den Teilnehmern gewünscht, können die einzelnen Module oder auch das gesamte Zertifikat mit Zwischen- und Abschlussprüfungen abgeschlossen und die Kenntnisstände dokumentiert werden.

Zertifikat

Das Zertifikat wird von der International School of Management (ISM) vergeben, einer dauerhaft staatlich anerkannten Hochschule mit national und international akkreditierten Studiengängen und besten Hochschulrankings, u.A. eine der besten privaten Hochschulen Deutschlands laut CHE (Centrum für Hochschulentwicklung) und internationalem Multirank sowie Bestnoten für internationale Ausrichtung und Praxisbezug (Universum).



Prof. Dr. Bernd Schabbing

Prof. Dr. Bernd Schabbing
  • Stellvertretender Departmentleitung Marketing, Sales, Tourismus & Sports
  • Studiengangsleiter des Bachelors Tourismus & Eventmanagement, ISM Dortmund

  • Forschungsinteressen:

  • Auswirkungen des Kulturtourismus auf die Marketingleistungen der Städte
  • Wert und Nutzen von Festivals für den Tourismus
  • Die Verbindung zwischen Tourismus und Terrorismus
  • Einsatz von Musik bei Veranstaltungen und im Eventmarketing
  • Stadtmarken und Destination-Branding

Du hast Fragen zum Hochschulzertifikat?

Linda Kohlsdorf

Deputy Head of Corporate Relations & Part-Time Programs
Linda Kohlsdorf
089.2 00 03 50-552
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zum Zertifikat anmelden