Seit mehr als zehn Jahren vergibt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) einen Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an den deutschen Hochschulen. An der ISM ging der mit 1.000 Euro dotierte Preis in diesem Jahr an Annika Razroeva aus Lettland.

Rechnungswesen, Steuern und Business Pläne – damit kennt sich Annika Razroeva aus. Die 21-Jährige hat an der National Research University Higher School of Economics in Moskau einen Bachelor-Abschluss in Economics, Statistics and Accounting absolviert und im Anschluss gezielt nach einem internationalen Finanz-Studium im Ausland gesucht. Seit dem Wintersemester 2014/2015 studiert sie an der ISM Dortmund im M.Sc. Finance. Die Auszeichnung des DAAD erhielt Annika Razroeva für ihre herausragenden Noten und ihr Engagement im Arbeitskreis Finance, der Workshops und Vorträge zu verschiedenen finanzwirtschaftlichen Themen organisiert.

Um den Preis persönlich entgegenzunehmen, reiste Annika Razroeva eigens von der Lancaster University an. Dort absolviert sie zurzeit ein Doppelabschlussprogramm.

Ich freue mich sehr über den Preis, bin aber auch dankbar für die Möglichkeit, in kurzer Zeit sehr viele internationale Erfahrungen sammeln zu dürfen. In Gesprächen mit potentiellen Arbeitgebern hat sich herausgestellt, dass die Erfahrungen im Ausland und die Praxisorientierung im Studium sehr gut ankommen.

 

Für weitere spannende Geschichten jetzt in den ISM Blog klicken.

« Zurück