OMR-Gründer Philipp Westermeyer

16.03.2022. Philipp Westermeyer ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Digitalwirtschaft. Er ist Gründer von OMR und hat es geschafft, aus der Marketing-Konferenz eines der größten Präsenzevents für die Digital-Branche weltweit zu machen, und gleichzeitig ein modernes Medienhaus aufzubauen. Dabei dreht sich vieles ums Thema Lernen. Im Kuratorium der ISM kann der ehemalige Student der International School of Management (ISM) jetzt eine neue Brücke schlagen zwischen Wirtschaft und Hochschule und das Expertennetzwerk mit seinem Know-how aus der Digitalbranche unterstützen.

Studiert hat der gebürtige Essener Ende der 90er Jahre an der ISM in Dortmund, wo er 2003 seinen Abschluss in Internationaler Betriebswirtschaftslehre gemacht hat. Danach war er Vorstandsassistent bei der Bertelsmann AG und machte sich mit einer Online-Marketingagentur und einer Werbetechnologiefirma selbstständig – das eine Unternehmen verkaufte er erfolgreich an Gruner+Jahr, das andere an Zalando.

Aus OMR hat Philipp Westermeyer mittlerweile ein erfolgreiches Medienhaus mit rund 250 Mitarbeiter*innen aufgebaut und verdient sein Geld auch mit der Produktion und Vermarktung von Podcasts, mit themenspezifischen Reports und Weiterbildungsaktivitäten. Das Thema Lernen im Wandel treibt also beide um – den ISM-Absolventen Philipp Westermeyer als auch seine ehemalige Hochschule. Die will er zukünftig mit seiner Erfahrung und seinem Netzwerk in die digitale Wirtschaft unterstützen. „Ich würde mich freuen, wenn ich die ISM mit meinen Einschätzungen zu unternehmerischen Fragen mit Digitalbezug weiterbringen kann,“ so Philipp Westermeyer.

Der Wahl-Hamburger ist bereits der fünfte Absolvent, der die Hochschule als Kuratoriumsmitglied unterstützt. „Eine solide BWL-Ausbildung ist das Fundament des Studiums an der ISM. Wir wollen aber auch Ideengeber und Macher fördern, die Herausforderungen annehmen und andere inspirieren – dafür ist Philipp Westermeyer ein großartiges Vorbild und wir freuen uns über die Unterstützung im Kuratorium der ISM“, so Prof. Dr. Ingo Böckenholt, Präsident der ISM.

Zurück