Unternehmertum an der ISM Köln: Carsten Maschmeyer, Oliver Bludau und Daniel Tykesson erzählen über Investitionen und wie man sein eigenes Unternehmen gründet

Ein Abend im Zeichen des Unternehmertums: Zum Entrepreneurship Summit 2018 versammelten sich Gründer und Start-up-Interessierte am Kölner Campus der ISM. Mitreißende, eindrucksvolle Vorträge von Unternehmer und Start-up-Investor Carsten Maschmeyer, Serial Entrepreneur Oliver Bludau und ISM-Absolvent und Gründer Daniel Tykesson standen im Fokus der Veranstaltung. Außerdem durfte sich ausgewählte Vertreter der nächsten Gründer-Generation über Ihren ersten Platz beim ersten ISM-Gründerwettbewerbs freuen: vier ISM-Studenten des Masterstudiengangs Entrepreneurship.

"Für mich als Investor kommt das Wer vor dem Was - ich mache mit den richtigen Typen auch aus einem schlechten Produkt ein gutes." Carsten Maschmeyer sprach in seiner Keynote nicht nur über seine Tätigkeiten als Unternehmer und Start-up-Investor, sondern auch über seinen persönlichen Werdegang und gab dabei viele gute Tipps für potenzielle Gründer. Auch Oliver Bludau gab hervorragende Einblicke in seine umfangreichen Gründungserfahrungen und in seine erfolgreiche aktuelle Tätigkeit mit dem Innovators Institute zur Stärkung der Innovationskraft im Mittelstand durch systematisches Idea Mining. Welches Gründungspotenzial an der ISM Hochschule besteht, zeigte ein weiterer Referent: ISM-Absolvent Daniel Tykesson hat gemeinsam mit seinen Brüdern das Start-up Kumpan Electric gegründet, mit dem er erfolgreich Elektroroller herstellt und vertreibt.